DVT - Digitale Volumentomographie - 3D-Röntgen

Die Digitale Volumentomographie ist eine mögliche Basisuntersuchung bei Generalisierten Posturalen Dysfunktionen.
Mit dieser neuen Röntgentechnologie zur Untersuchung der Knochenstrukturen des Schädels kann der gesamte Kopf- und Halsbereich des Patienten in dreidimensionaler Auflösung dargestellt werden.
Die DVT arbeitet im Vergleich zur Computertomographie (CT) mit einer minimalen Strahlenbelastung und stellt mit einer hohen Auflösung qualitativ hervorragende 3D-Bilder her.

Nähere Informationen sowie Standorte der Mesantis Röntgeninstitute erhalten Sie unter: www.mesantis.com